Jubiläum verlegt

Herzlich

Willkommen

Schön, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben.
Wir, die Dehrner Krebsnothilfe, sind ein regionaler Verein,
der Krebserkrankten und deren Angehörigen schnell und unkompliziert hilft.

Einfach da, wenn man uns braucht!

Unsere Kontaktstelle ist wieder für Sie geöffnet

Seit 1. Juli 2020 ist unsere Kontaktstelle in der Limburger Altstadt, Kleine Rütsche 3, wieder für persönliche Gespräche geöffnet. Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen sind dann wieder dienstags und samstags von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr für Sie vor Ort.

Natürlich sind die nötigen Schutzvorkehrungen zu beachten:
Es dürfen nicht mehr als zwei Personen eintreten, das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist Pflicht. Alle Schutz-und Hygienemaßnahmen werden eingehalten, wobei auch der Sicherheitsabstand im Raum und vor der Tür zu beachten ist. Selbstverständlich gibt es auch weiterhin die Möglichkeit der telefonischen Kontaktaufnahme unter ✆ (0 64 31) 97 39 14 oder über kontakt[at]dknh.de.

Suchen Sie Hilfe?

Kommen Sie auf uns zu, damit wir “einfach da sein können, wenn wir gebraucht werden”.
Wie Sie mit uns in Kontakt treten können, erfahren Sie hier.

Wie Sie uns unterstützen

Ohne Ihre Unterstützung können wir nicht helfen. Ob finanziell oder durch Ihre Mitarbeit – erfahren Sie, wie Ihre Hilfe aussehen kann.

Leona Michel verstorben

Leona Michel verstorben

Am 7. Juli 2020 verstarb Leona nach langem Kampf gegen den Krebs. Unsere aufrichtige Anteilnahme gilt ihrer Familie und ihren Wegbegleitern.

Im Namen von Leona und ihrer Familie danken wir für die zahlreichen Spenden. Durch diese konnten Leona Therapien ermöglicht werden, die ihr Hoffnung gaben.

Die Spendenaktion ist beendet. Bitte spenden Sie nicht mehr.

aktuell – informativ – lesenswert

ZanderSikora
Foto: Berwis / pixelio.de
„Nein” sagen

„Nein” sagen

in der systemischen Familientherapie – und was hat Krebs damit zu tun? Foto: Berwis / pixelio.de In der psychotherapeutischen und psychoonkologischen Zusammenarbeitmit Einzelpersonen und Familien ist die Auseinandersetzungmit„Abgrenzung“ ein wichtiges und...

DorotheeBahr
Foto: Céline Lehmann / pixelio.de
Authentisch bleiben und Behandlungsprozess mitgestalten

Authentisch bleiben und Behandlungsprozess mitgestalten

Manchmal erscheinen Ereignisse der Vergangenheit als Belastungsfaktoren, die in einen persönlichen Zusammenhang zur Erkrankung gestellt werden. Das können Konflikte sein oder persönliche Krisen. Ebenso Lebensphasen, die als besonders anstrengend erlebt wurden. Hier kann es hilfreich sein, sich diese genauer anzuschauen. Sie zu befrieden und ähnliche Fehlentwicklungen zukünftig zu vermeiden.

Einfach da, wenn man uns braucht!

Spendenkonten

Nassauische Sparkasse
IBAN   DE11 5105 0015 0527 0114 50
BIC   NASSDE55XXX

Kreissparkasse Limburg
IBAN   DE79 5115 0018 0010 0024 59
BIC   HELADEF1LIM

Ihr Kontakt zu uns

Dehrner Krebsnothilfe
Verein zur Hilfe bei Krebserkrankungen e.V.

Kleine Rütsche 3
65549 Limburg
Tel.: 0 64 31 – 97 39 14
E-Mail: kontakt[at]dknh.de

Nutzen Sie unser Kontaktformular zum Senden einer E-Mail.

Fördermitglied werden

Unterstützen Sie uns mit Ihrer Mitgliedschaft.