Wir sind "einfach da, wenn man uns braucht!"

10.12.2022: Weihnachtsbaumverkauf ab 9 Uhr

Weihnachtsbaumverkauf 2022

Liebe Freunde und Förderer der Dehrner Krebsnothilfe,
liebe Weihnachtsbaumkäufer!

Wir laden Sie alle wieder zu unserem traditionellen Weihnachtsbaumverkauf ein, der ohne Einschränkungen (z.B. keine Maske erforderlich) durchgeführt werden kann.

Am Samstag, 10. Dezember 2022 ab 9 Uhr findet der Verkauf wieder in Dehrn am Feuerwehr- und Vereinshaus in der Dorfmitte statt.

Leider kann es aus aktuellem Anlass keine Verköstigung geben. Aber wir freuen uns, Sie alle – hoffentlich gesund und froh gestimmt – wieder zu sehen. Wir haben wie in jedem Jahr wieder wunderschöne Weihnachtsbäume von klein bis groß im Angebot. Auch unseren Lieferservice im Umkreis von 5 Kilometern, der Ihren Baum auf Ihrem Grundstück hinterlegt, dürfen Sie ohne Mehrkosten in Anspruch nehmen. 

Der Erlös dieser Veranstaltung dient der Unterstützung krebskranker Menschen und ihrer Angehörigen. 

Neben den traditionell frisch geschlagenen Weihnachtsbäumen bietet die Bäckerei Nordhofen wieder ihren leckeren Christstollen an. Außerdem gibt es einen Verkaufsstand, bei dem Sie das Buch “Das tapfere Häschen” erwerben können. Weitere Infos zu dem Buch finden Sie unter: https://www.mutig-tapfer-stark.de/

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!




12.12.2020: Weihnachtsbaumverkauf am Feuerwehr- und Vereinshaus Dehrn

Plakat Weihnachtsbaumverkauf der Dehrner Krebsnothilfe

Nachdem wir leider unsere geplanten Veranstaltungen zum 25-jährigen Vereinsjubiläum im Oktober und November absagen mussten, freuen wir uns nun auf unseren traditionellen Weihnachtsbaumverkauf, der unter Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften durchgeführt werden kann.

So laden wir Sie alle wieder ein, liebe Freunde und Förderer unseres Vereins, am Samstag, 12. Dezember 2020 ab 9 Uhr nach Dehrn an das Feuerwehr- und Vereinshaus in der Dorfmitte zu kommen.

Leider kann es aus aktuellem Anlass keine Verköstigung geben. Aber wir freuen uns, Sie alle – hoffentlich gesund und froh gestimmt – wieder zu sehen. Wir haben wie in jedem Jahr wieder wunderschöne Weihnachtsbäume von klein bis groß im Angebot. Auch unser Lieferservice im Umkreis von 5 Kilometern, der Ihren Baum auf Ihrem Grundstück hinterlegt, dürfen Sie ohne Mehrkosten in Anspruch nehmen.

Der Erlös dieser Veranstaltung dient der Unterstützung krebskranker Menschen und ihrer Angehörigen.

Bitte bringen Sie ggf. etwas Zeit mit. Wir möchten unseren Weihnachtsbaumverkauf gemäß den aktuellen Hygieneregeln durchführen. Denken Sie auch bitte an Ihre Mund-und-Nasenschutzmaske!

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme!




200 Tannen für den guten Zweck

Am dritten Adventssamstag, 14. Dezember 2019, fand wieder der traditionelle Weihnachtsbaumverkauf – in diesem Jahr zum 24. Mal – statt.

Wie gewohnt war der Andrang um 10 Uhr groß und es bildete sich wieder rasch die traditionelle Weihnachtsbaumverkaufsschlange im eingezäunten Bereich vor dem Feuerwehr- und Gerätehaus in der Ortsmitte.

Unseren einzigartigen Lieferservice im Umkreis von 5km rund um Dehrn nehmen viele Käufer gerne in Anspruch. In der Zeit, in der ihr Baum eventuell schon nach Hause unterwegs ist, verweilen sie zum Teil bei einer Tasse Glühwein oder Punsch, stärken sich mit guter Erbsensuppe mit Würstchen vom St.-Vincenz Krankenhaus oder mit Kaffee und Kuchen. Ein weiteres Highlight ist der Verkauf der von Bernhard Eufinger frisch hergestellten gebrannten Mandeln.

Trotz der nicht ganz so glücklichen Witterungsverhältnisse fanden fast alle (bis auf drei) von der Firma Grösschen in Hintermeilingen gelieferten Nordmanntannen einen neuen Besitzer.

Unser Dank gilt vor allen Dingen den freiwilligen Helfern und ein dickes Lob gilt der Feuerwehr und Jugendfeuerwehr. Die Feuerwehr stellt nicht nur jährlich die Halle zur Verfügung, sondern hilft durch ihre Mitglieder auch bei der Vorbereitung und beim Verkauf tatkräftig mit.

Ihre Wertschätzung für die Krebsnothilfe dokumentierten die Landtagsabgeordneten Tobias Eckert (SPD), Andreas Hoffmeister (CDU) durch ihre Anwesenheit.

Wir bedanken uns sehr, sehr herzlich bei

allen Besuchern,
den vielen freiwilligen Helfern,
der Jugendfeuerwehr Dehrn,
den „COOLräbchen” Dehrn,
dem Polizeiorchester Limburg,
der Küche des St. Vincenz KH Limburg,
der Stadt Runkel,
den Firmen Gartentechnik Egenolf, Akkustiktechnik Schmitt, Elektro Collee, Werbetechnik Heyrath, Bäckerei Nordhofen, Metzgerei Linn und Obijou Baumaschinen,
die durch ihre Unterstützung zum Erfolg unserer Veranstaltung beigetragen haben.

Vielen herzlichen Dank!





Sa, 14.12.2019: Verkauf von Weihnachtsbäumen

Weihnachtsbaumverkauf 2019

Am Samstag, 14.12.2019 findet wieder unser traditioneller Weihnachtsbaumverkauf von 10.00 bis 14.00 Uhr am Feuerwehr- und Vereinshaus Dehrn statt.

Auch in diesem Jahr halten wir wieder eine große Auswahl an wunderschönen Weihnachtsbäumen für sie bereit.
Ausserdem gibt es wie immer einen kostenlosen Baumlieferservice im Radius bis 5 km um Dehrn.

Wir laden Sie ein, ein wenig zu verweilen bei deftigem Eintopf und Würstchen, Kaffee, Kuchen, Glühwein und alkoholfreiem Punsch

Musikalische Untermalung erhalten wir auch in diesem Jahr wieder vom Limburger Polizeiorchester und den Coolräbchen aus Dehrn.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!




Landesehrenbrief für Gründungsmitglied Burkhard Sehr

Dehrn. «Ehre, wem Ehre gebührt», sagte Runkels Bürgermeister Friedhelm Bender (SPD), als er am Samstag während des Weihnachtsbaumverkaufs der Dehrner Krebsnothilfe in Dehrn einem völlig überraschten Burkhard Sehr den Landesehrenbrief überreichte. Die Dehrner Krebsnothilfe, die Burkhard Sehr 1995 mitbegründet hat, hatte ihn für die Auszeichnung vorgeschlagen. 

Bender sagte, dass Sehr über Jahrzehnte das vorbildliche Wirken der Dehrner Krebsnothilfe entscheidend mitgestaltet habe. «In Zeiten, in denen alles sehr schwierig geworden ist, reduzieren sich in allen Bereichen die Zahl ehrenamtlicher Helfer», sagte Bender. Dahüer seien aktive Gruppen wie die Dehrner Krebsnothilfe wichtig fär ein menschliches Miteinander. 

«Wir alle finden es als selbstverständlich an, gesund zu sein, doch Burkhard Sehr und die Mitglieder helfen mit Herzblut jenen Leuten, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens sind», so der Bürgermeister. Er ziehe den Hut vor Menschen wie Burkhard Sehr. Dieser habe nicht nur eine imposante Figur, sondern auch eine imposante Stimme. Im Männerchor sei er seit 1979 ebenso aktiv wie im Limburger Kammerchor seit 2001. Sehr sei zudem bei Jugendfreizeiten des Kreisjugendamtes seit 1981 ein allseits beliebter Betreuer. 

Sichtlich gerührt nahm Burkhard Sehr die für ihn überraschende Ehrung entgegen. «Ich war gerade dabei, Weihnachtsbäume auszufahren, als ich um ein Päuschen gebeten wurde. Das war mir gar nicht so recht, denn wir waren in Zeitverzug.» Dann sei er von der Nachricht der Ehrung überwältigt worden.

Andreas Kessler, 1. Vorsitzender der Dehrner Krebsnothilfe, würdigte Sehr als einen Mann in der zweiten Reihe des Vereins, der Erstklassiges leiste. Sehr sei ein Mann, der nie im Mittelpunkt stehen wolle und ein Mensch, ohne den im Verein nicht so viel geleistet werden könne.